Beteiligte

Aufgabenträger und Betreiber

Gemeinsam voran.

Initiative für die Pendler

An der Realisierung des RRX sind fünf Aufgabenträger beteiligt: der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR), der Zweckverband Nahverkehr Rheinland (NVR) und der Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) sowie der Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord (SPNV-Nord) und der Nordhessische VerkehrsVerbund (NVV).

Gemeinsam haben sie unter Begleitung des Landes NRW die europaweiten Vergabeverfahren zur Beschaffung und Wartung der RRX-Züge sowie zum Betrieb der künftigen RRX-Linien verantwortet und übernehmen die zentrale Rolle bei der betrieblichen Umsetzung des Projekts. Die Aufgabenträger sind mit Ausnahme des NVV auch Beschaffer und Eigentümer der RRX-Fahrzeuge.

Starke Betreiber für den RRX 

Die Betreiber des RRX sind Abellio Rail NRW und National Express Rail. Die beiden Eisenbahnverkehrsunternehmen konnten sich in einem der größten europaweiten Vergabeverfahren seit der Öffnung des Schienenmarktes durchsetzen. Im RRX-Vorlaufbetrieb betreibt Abellio die Linien RE 11 (seit Dezember 2018) und RE 1 (ab Juni 2020). National Express ist für die Linien RE 5 (ab Juni 2019), RE 6 (ab Dezember 2019) und RE 4 (ab Dezember 2020) zuständig.