Ein Mann sitzt in einem RRX und schaut auf sein Tablet. Auf dem Bildschirm ist die Anmeldeseite zum Bündnistag 2021 zu sehen.

Im Austausch Gutes Klima
für Mobilität:
Bündnis-Tag 2021

Fünf Themenforen, 20 Podien, Workshops und spannende Diskussionsrunden: Der Bündnis-Tag 2021 lädt zum interaktiven Austausch rund um Herausforderungen, Visionen und Perspektiven moderner und zukunftsfähiger Mobilität. Neben Einblicken und Erfahrungen von Expert*innen ist auch der RRX am 17. Dezember als Best Practice für moderne Schieneninfrastrukturprojekte Thema der Veranstaltung.

Divider RRX Logo

RRX schreibt Erfolgsgeschichte

„Gutes Klima für Mobilität – Vorankommen in Zeiten des Wandels“ lautet das Thema der digitalen Fachkonferenz, die vom Bündnis für Mobilität und dem Verkehrsministerium Nordrhein-Westfahlen ins Leben gerufen wurde. Bereits zum dritten Mal vernetzt die Veranstaltung Vertreter*innen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft mit Mobilitätsinteressierten über die Grenzen von Nordrhein-Westfalen hinaus. Im Fokus stehen dabei nicht nur aktuelle Trends, innovative Technologien und klimagerechte Verkehrsstrategien – auch die Herausforderungen von umfangreichen Schieneninfrastrukturprojekten im ganzen Land werden in den Themenforen und per Live-Chat diskutiert. Erwartet werden etwa 2.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Nordrhein-Westfalen hat sich zu einem wichtigen Standort der Mobilität der Zukunft entwickelt und kann bereits zahlreiche Best Practices, Konzepte und Instrumente vorweisen, die die Verkehrswende vorantreiben. Dazu zählt auch das Projekt RRX: Dies zeigt, welche Potenziale die Verbesserung der Mobilitätsangebote sowohl in den Metropolen als auch in ländlichen Regionen des bevölkerungsreichsten deutschen Bundeslandes bieten kann – sei es durch umfassende Bürger*innenbeteiligungen, Infrastrukturausbaumaßnahmen oder Bahnhofsmodernisierungen.

RRX-Projektpartner*innen diskutieren in Themenforen

Das Projekt um den RRX wird von zahlreichen Partner*innen auf dem Weg zur zukunftsfähigen Mobilität begleitet. Auf dem Bündnistag 2021 spricht Dr. Meike Niedbal von der DB Station & Service AG über neue Services für Bahnhöfe rund um Mobilität, Logistik und Aufenthaltsqualität, die auch bei den Modernisierungsmaßnahmen der RRX-Stationen eine wichtige Rolle gespielt haben.

Neben Vertreter*innen des Verkehrsministeriums NRW geben Heiko Sedlaczek, Geschäftsführer der Nahverkehr Rheinland GmbH (NVR), Joachim Künzel, Geschäftsführer des Nahverkehrs Westfalen-Lippe (NWL), und Marcel Winter, Geschäftsführer der National Express Rail GmbH, Einblicke in Konzepte und Instrumente moderner Mobilitätsangebote. Welche Rolle der Modal-Split und technische Innovationen für eine klimagerechte Mobilität spielen, diskutieren Eduard Rollmann, Leiter des Kompetenzcenter Marketing NRW, und José Luis Castrillo, Vorstand der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr AöR (VRR).


Sie wollen mehr zum RRX-Projekt erfahren?

Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter oder lesen Sie weiter im RRX-Blog: