Ein Bagger steht an einem Gleis. Ein Bauarbeiter steuert die Schaufel.

Im Ausbau Roaring Twenties: Das Jahrzehnt der Baustellen

Der Rhein-Ruhr-Express ist mehr als nur moderne Fahrzeuge – in einigen Jahren soll der RRX für optimale Verbindungen zwischen den Metropolen an Rhein und Ruhr sorgen. Damit das funktioniert braucht es mehr Gleiskapazitäten, barrierefreie Bahnsteige und eine moderne Infrastruktur. Klar, dass dafür zunächst eine Reihe von Maßnahmen umgesetzt werden müssen. Das aktuelle Jahrzehnt steht deshalb ganz im Zeichen des Gleisausbaus.

Divider RRX Logo

Zwischen Leverkusen und Langenfeld laufen derzeit die Vorarbeiten für die Baumaßnahmen zum RRX-Ausbau auf Hochtouren. Dabei werden nicht nur 5 Kilometer Gleise ausgebaut, sondern auch Bahnsteige und -stationen ausgebaut. Zudem werden Aus- und Umbauarbeiten von Eisenbahnbrücken und Oberleitungen durchgeführt.

Linien Startpunkt Langenfeld
Linien Endpunkt Leverkusen

Aktuell gilt der Abschnitt Langenfeld-Leverkusen als Nadelöhr im Schienenverkehr. Ein langjähriger Ausbau der Infrastruktur soll den Knoten lösen. Das Ziel: Freie Fahrt für den RRX!

Darum ist der Ausbau so wichtig

NRW im Umbau: Fit für den RRX

Teil des Projekts ist zudem die Umsetzung von umfangreichen Maßnahmen zum Schallschutz sowie der Neubau eines elektronischen Stellwerks. In Zukunft soll dieses im Rahmen der ersten Baustufe den gesamten Betrieb zwischen Leverkusen Chempark und Düsseldorf-Reisholz steuern.

  • Insgesamt werden in den kommenden Jahren elf Kreuzungsbauwerke zwischen Langenfeld und Leverkusen verbreitert (Brücken-Symbole).
     
  • Ab 2022 findet dort ein viergleisiger Ausbau statt (orangefarbene Linie).
     
  • Aktuell wird bereits der Schallschutz für die Anwohner*innen verbessert und ausgebaut (grüne Markierung).
     
  • Auch der Umbau des Bahnhofs Leverkusen Mitte fängt jetzt an.

 

Gleisausbau für den RRX

Langenfeld – Leverkusen

Neue Infrastruktur braucht das Land

Weichen, Brücken und Gleise: Ein weiterer Baustein für die Verbesserung des Schienenverkehrs in ganz NRW ist die generelle Modernisierung und Instandhaltung der Infrastruktur. Die für die Folgejahre geplanten Maßnahmen sollen das Netz insgesamt modernisieren und somit robuster und zuverlässiger machen. Damit wird das Fundament für mehr Qualität und Stabilität im Schienenverkehr insgesamt geschaffen.

Sie wollen mehr zum RRX-Projekt erfahren?

Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter oder lesen Sie weiter im RRX-Blog: