Ansicht einer Baustelle. Ein Bagger lässt eine Weiche sinken, Bauarbeiter helfen bei der korrekten Positionierung.

Im Ausbau Komfortabel und modern: 53 Bahnhöfe entlang der RRX-Linien

Insgesamt 53 Stationen in Nordrhein-Westfalen werden für den Rhein-Ruhr-Express modernisiert. An manchen Stationen werden die Bahnsteige verlängert, an anderen geht es um mehr Barrierefreiheit. Der Großteil der Arbeiten wird bis Ende 2021 abgeschlossen sein.

Divider RRX Logo

Im Fokus der Modernisierungen stehen die Bahnhöfe an den sogenannten RRX-Außenästen. Also die Bahnhöfe, die der RRX im weiteren Streckenverlauf nach Dortmund bzw. Köln anfährt. Ziel der großangelegten Modernisierung ist es, alle Stationen an den Außenästen für den reibungslosen Betrieb des RRX fitzumachen.

Divider RRX Abstrakt

Bahnsteige sind bereit

Da die RRX-Züge länger sind als der Regionalexpress, müssen die Bahnhöfe auf die Ankunft des RRX vorbereitet werden. Wo bislang noch nicht geschehen, werden dazu die Bahnsteige auf eine Länge von 215 Metern und eine Höhe von 76 Zentimetern gebracht. Diese Maßnahme sorgt dafür, dass die Fahrgäste des RRX stufenlos ein- und aussteigen können, was insbesondere Menschen mit eingeschränkter Mobilität die Reise erleichtert. An vielen Stationen werden zudem neue Aufzüge errichtet und Rampen angelegt, um Barrieren im Nahverkehr zu beseitigen.

Modernisierungsprojekt im Zeitplan

„Im Jahr 2021 werden wir die Arbeiten an 48 von insgesamt 53 Bahnhöfen fertigstellen“, erklärt Stephan Boleslawsky von DB Station&Service, die für den Umbau zuständig ist. „So viele Einzelmaßnahmen gleichzeitig umzusetzen war ein echter Kraftakt“, sagt der Regionalbereichsleiter zufrieden und lobt die Arbeit des gesamten Teams. Der Großteil der Arbeiten wird bis Ende 2021 abgeschlossen sein.

Divider RRX Abstrakt

Die Modernisierung der Bahnhöfe in Zahlen

Was der RRX leistet:


  • 74 Bahnsteige neu gebaut, verlängert oder in der Höhe angepasst
  • 27 neue Aufzüge
  • 11 Barrierefreie Zugänge über Rampen geschaffen

Sie wollen mehr zum RRX-Projekt erfahren?

Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter oder lesen Sie weiter im RRX-Blog: