Kurz erklärt: Verbesserter Mobilfunkempfang

Hintergrund

Kurz erklärt:
Verbesserter
Mobilfunkempfang

Wäh­rend der Fahrt un­ein­ge­schränkt im In­ter­net sur­fen und te­le­fo­nie­ren? Was in vie­len Re­gio­nal­zü­gen oh­ne Ver­stär­ker­mo­du­le bis­lang kaum mög­lich ist, wird mit dem RRX Rea­li­tät. Als welt­weit ers­ter Se­ri­en-​Zug ist er mit ei­ner neu­en Hoch­fre­quenz-​Schei­ben­lö­sung von Sie­mens aus­ge­stat­tet, die Funk­wel­len bis zu 500-​mal bes­ser durch­lässt als kon­ven­tio­nel­le Wär­me­schutz­ver­gla­sun­gen.


Die bis­he­ri­ge me­tal­li­sche Be­schich­tung von Fens­ter­schei­ben in Re­gio­nal­zü­gen schützt zwar vor Wär­me und Son­nen­ein­strah­lung, re­flek­tiert aber auch sons­ti­ge elek­tro­ma­gne­ti­sche Wel­len. Die spe­zi­el­le Schei­ben-​Be­schich­tung hin­ge­gen, die in al­len RRX-​Fahr­zeu­gen ein­ge­setzt wird, lässt Funk­si­gna­le un­ge­hin­dert pas­sie­ren und ver­bes­sert das Emp­fangs­si­gnal spür­bar. Mög­lich macht das ein fei­nes, mit dem Au­ge kaum er­kenn­ba­res Wa­ben-​Mus­ter, das per La­ser in die elek­trisch lei­ten­de Schicht der Schei­ben ein­ge­bracht wird.

Von die­ser Tech­no­lo­gie pro­fi­tie­ren nicht nur die Fahr­gäs­te, son­dern auch die Zug­be­trei­ber: Die Schei­ben sind ein­fach zu in­stal­lie­ren, über Jahr­zehn­te war­tungs­frei ein­setz­bar und brau­chen im Ver­gleich zu Ver­stär­ker­mo­du­len kei­nen elek­tri­schen Strom.

Kaum sichtbar, doch hochgradig effektiv: Das Warenmuster auf den Scheiben in der Detailansicht.
Damit Smartphone, Laptop und Co. auch bei längeren Reisezeiten funktionstüchtig bleiben, (...)
(...) ermöglichen Steckdosen zwischen den Sitzen das Aufladen während der Fahrt.