Erklärfilm: Auf dem Weg zum RRX

Hintergrund

Erklärfilm: Auf dem Weg zum RRX

Die erste Stufe im geplanten Betriebskonzept für den RRX ist der sogenannte Vorlaufbetrieb. Wir erklären, was es damit auf sich hat und wie die Fahrgäste davon schon heute profitieren. 

 

Der 15-​Minuten-​Takt auf der Kernstrecke zwischen Köln und Dortmund ist ein zentraler Bestandteil des RRX-Zielkonzepts. Dafür ist allerdings ein umfangreicher Aus- und Umbau der Schienenstrecken notwendig, der noch viele Jahre dauern wird. Damit die Fahrgäste in NRW aber schon vorher von zahlreichen Verbesserungen wie einem erweiterten Sitzplatzangebot, freiem WLAN, Steckdosen an den Plätzen und einem barrierefreien Zustieg am Gleis profitieren, werden die neuen RRX-Fahrzeuge nach und nach auf fünf Linien im Regionalverkehr eingesetzt. Den Anfang machte im Dezember die Linie RE 11 (RRX) zwischen Düsseldorf und Kassel. In 2019 folgt der Einsatz der Fahrzeuge auf der Linie RE 5 und RE 6 sowie im Jahr 2020 auf der RE 1 und der RE 4. Alle Details zum sogenannten Vorlaufbetrieb verrät der folgende Film: