Bürgerinformation in Leverkusen

Michael Kolle, Projektleiter bei der DB Netz AG, im Gespräch mit Anwohnern.
Hintergrund

Bürgerinformation in Leverkusen: DB Netz stellt die Baumaßnahmen vor

Auf insgesamt vier RE-Linien sind die RRX-Fahrzeuge schon heute im Einsatz – nach dem vollständigen Ausbau der Infrastruktur sollen sie Köln und Dortmund im Viertelstundentakt verbinden. Erst dann ist das RRX-Projekt abgeschlossen. Mehr Menschen in den Zügen, mehr Abfahrten an den Bahnhöfen – das verlangt nach mehr Gleisen auf der Strecke.

Auch der Bereich zwischen Leverkusen Chempark und Leverkusen-Küppersteg wird auf vier Gleise ausgebaut – die entsprechenden Baumaßnahmen stellen Ihnen die Planer im Rahmen einer Informationsveranstaltung vor. Ein kurzer Vortrag gibt den Auftakt zur Veranstaltung, anschließend können Bürgerinnen und Bürger mit Fachleuten aus verschiedenen Bereichen an zahlreichen Infoständen ins Gespräch kommen und ihre individuellen Fragen stellen.

Termin: Montag, 3. Februar 2020, 18:00 – 19:30 Uhr
Ort: Forum Leverkusen, Agam Saal, Am Büchelter Hof 9

Bauarbeiten dauern bis 2023

Die Bauarbeiten in Leverkusen für den RRX-Betrieb werden voraussichtlich 2023 abgeschlossen sein. Der neue Busbahnhof an der Haltestelle Leverkusen wurde bereits am 7. Januar 2020 eingeweiht. Rund 10.000 Fahrgäste werden hier täglich ein und aussteigen. Der Busbahnhof dient als zentrale Umsteigestelle zwischen Bus und Bahn.

Panoramaansicht des Leverkusener Bahnhofs.

Vorarbeiten laufen seit Jahresbeginn

Bevor es in Leverkusen ab 2020 richtig mit dem Ausbau losgehen kann, sind einige Vorarbeiten notwendig: Da viele unterirdische Leitungen dort verlaufen, wo künftig das zweite Gleis für die S-Bahn entstehen soll, laufen seit September Verlegungsarbeiten. Ab dem 27. Januar wird die Open Grid Europe (OGE) dann mit der Verlegung einer Ferngasleitung beginnen. Für diese Arbeiten wird die Heinrich-von-Stephan-Straße in Teilbereichen komplett gesperrt. Alle Anlieger sind aber weiterhin erreichbar, da eine Einfahrt möglich bleibt. Die Zufahrtsrichtung der Heinrich-von-Stephan-Straße wird sich je nach Baufortschritt ändern. Der Park-and-Ride-Parkplatz am Wiesdorfer Bahnhof dient in den kommenden drei Jahren als Baustellengelände für die Arbeiten an den S-Bahngleisen.

Weiterführende Informationen zum Bauprojekt in Leverkusen:

www.rheinruhrexpress.de

Sie wollen mehr zum RRX-Projekt erfahren?

Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter oder lesen Sie weiter im RRX-Blog: